TReibball....mehr als nur Bälle Schubsen

Was ist Treibball?

Bei dem Besuch von mehreren Treibballseminaren bei „die Treibballschule“ Bärbl Runggaldier habe ich meine Begeisterung für diese Beschäftigung mit Hunden entdeckt und die Trainerausbildung absolviert.  Als zertifizierte Treibball-Trainerin möchte ich gerne vielen Mensch-Hund-Teams den Spaß am Treibball näher bringen und gemeinsam diese Beschäftigung erlernen. 

Treibball ist eine sinnvolle Beschäftigung für Hunde unterschiedlichster Rassen. Das Ziel bei Treibball ist, Gymnastikbälle („Schafe“), die auf einem Spielfeld (Wiese) in beliebiger Anordnung ausgelegt sind, in Zusammenarbeit von Mensch und Hund in ein Tor (Gatter) zu treiben. Auf dem Weg zum gemeinsamen, zielgerichteten Treiben lernen Mensch und Hund eng zusammen zu arbeiten. 

Treibball ist abwechslungsreich und spannend. Neben dem Erarbeiten des Treibens lernt der Hund das Richtungsweisen, Distanzkontrolle, Gehorsam, Zuhören, Warten und Arbeiten mit dem Futterdummy (oder andere Belohnungsgegenstände), sowie selbst Lösungen für Aufgaben zu finden. 

Treibball ist ein Miteinander - die Kommunikation und das Vertrauen zueinander werden gefördert und gestärkt. 

 

Kommunikation bedeutet: Aufpassen, Zuhören, auf das Signal warten… 

So sieht die vielseitige und abwechslungsreiche gemeinsame Beschäftigung aus. 

"Lebensfreude lässt sich am        besten vom Hund lernen."

(Nina Sandmann)


Der Mensch lernt durch richtige Signalgabe und Körpersprache dem Hund verständlich zu machen, was er tun soll. Dies geschieht mit Ruhe, mit viel Spaß und freundlicher Stimme - ohne Hektik, ohne Schimpfen, ohne Druck. Somit lernt der Hund auf seinen Menschen zu achten und genau zuzuhören. Durch wechselnde und unberechenbare Signalkombinationen bleibt der Hund gespannt und motiviert.

Diese sinnvolle Arbeit ist für ihn nachvollziehbar, er wird ernst genommen und nimmt somit auch seinen Menschen ernst – nur so kann ein harmonisches Mensch-Hund-Team entstehen. 

 Treibball bedeutet höchste Konzentration für Mensch und Hund. Es wird eine Kombination aus körperlicher, emotionaler und geistiger Leistung gefordert. 

Treibball eignet sich für Hunde unterschiedlichster Rassen und Größe, keinesfalls nur für Hütehunde. Ab der 12. Woche bis ins hohe Alter können sogar Hunde mit Handicap diese schöne Beschäftigung mit ihrem Menschen ausüben. Einzelne Elemente können in Aufgabe und Tempo so variiert werden, dass es für jedes Mensch-Hund-Team geeignet ist. 

Einige der vielen verschiedenen Elemente, die das Treibballtraining umfassen, können auch außerhalb des „Spielfeldes“ eingesetzt werden, z.B. bei einem Spaziergang oder im Alltag als Beschäftigung für den Hund. Frauchen/Herrchen bleibt interessant, der Hund ist viel aufmerksamer. 


Es geht nicht nur um Erziehung, sondern – viel wichtiger – um die Beziehung zu unserem Hund. 

 

Ich arbeite immer nur mit einem Mensch-Hund-Team auf dem Platz bzw. Spielfeld. Eine Unterrichtseinheit umfasst 30 Minuten – Dein Hund benötigt ein Geschirr, eine längere Leine (max. 3m) und einen Futterdummy oder einen anderen Belohnungsgegenstand. 

Alter:        ab der 12. Woche 

Termine:   nach Vereinbarung 

Dauer:      30 Minuten 

Kosten:    € 20,- 


Jetzt direkt Termin vereinbaren:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Treibball- und Hundeschule Göppingen

Tanja Laske

Mobil:  0170/4386433

E-Mail: info@ths-gp.de

73033 Göppingen